AGB

§ 1 Geltungbereich

Für alle Bestellungen, Lieferungen, Leistungen und Angebote  aus Kauf-, Werk- oder Dienstvertrag über unseren Online-Shop (www.arcstechnology.com), der TRILOCHAN SAHOO ARCS IT-Dienstleistungen (im nachfolgenden „ARCS“ genannt) durch Verbraucher und Unternehmer gelten die nachfolgenden AGB. 

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. 

Gegenüber Unternehmern gelten diese AGB auch für künftige Geschäftsbeziehungen, ohne dass wir nochmals auf sie hinweisen müssten. Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben. 

Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn ARCS sie schriftlich bestätigt. 

In Ergänzung hierzu gelten die den Produkten beiliegenden Lizenzbedingungen der Hersteller. Produktnamen und Logos sind Eigentum der Hersteller und dürfen ohne Genehmigung nicht verwendet werden. Produktabbildungen sind beispielhafte Abbildungen und können von den gelieferten Produkten abweichen. 

§ 2 Vertragspartner, Angebot und Vertragsschluss 

Der Vertrag kommt zustande mit der :

Trilochan Sahoo
ARCS IT-Dienstleistungen
Am Voßtor 9
47574 Goch
Telefax : 02823/4196116
Email : support@arcstechnology.com 
 

Unsere Angaben und Angebote hinsichtlich der Geräte und Produktbeschreibungen sind freibleibend, Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. Im Hinblick auf die ständige technische Weiterentwicklung und Verbesserung von Produkten behalten wir uns Änderungen in Konstruktion und Ausführung vor. Dies gilt auch für Änderungen, die dem Erhalt der Lieferfähigkeit dienen. Dies kann ebenfalls zu Preisänderungen während der Laufzeit unseres Katalogs führen. 

Unserer Geschäftsmethode ist der Handel über das Medium OnlineShop, z.B www.arcstechnology.com, eBay und andere Online-Marktplatz. Der Kunde Waren über die Website www.arcstechnology.com, www.arcstechnology.de oder andere Online-Marktplatz bestellt, gelten die im Folgenden unter Absatz genannten Bestimmungen. 

Die Darstellung der Waren im Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. 

Bei Bestellung über den Onlineshop gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages über das betreffende Produkt ab, sobald er alle verlangten An­gaben eingetragen und im letzten Schritt den Button „Zahlungspflichtig bestellen / Jetzt kaufen“ angeklickt hat. 

Durch die Bestellung der gewünsch­ten Waren per Internet, Telefon oder E-Mail gibt der Kunde ein verbindliches Ange­bot zum Abschluss eines Kaufvertrages mit ARCS ab. 

Ein bindender Vertrag kann auch bereits zuvor wie folgt zustande kommen:

Wenn Sie die Zahlungsart PayPal gewählt haben, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt Ihrer Bestätigung der Zahlungsanweisung an PayPal zustande.

Wenn Sie die Zahlungsart SOFORT Überweisung gewählt haben, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt der Bestätigung der Zahlungsanweisung an die SOFORT GmbH zustande.

 

Vertragssprache in Deutschland ist Deutsch, in allen anderen Ländern Deutsch oder Englisch. 

ARCS versendet unverzüglich nach Eingang eines Angebotes eine Bestätigung über den Inhalt des Angebotes, welche allerdings noch keine Annahme darstellt. ARCS ist berechtigt, das Angebot des Kunden innerhalb von 7 Kalendertagen durch Übersendung einer Auftragsbestätigung an den Kunden anzunehmen. Mit Zugang der Auftragsbestätigung kommt der Vertrag zustande. 

Die Auftragsbestätigung wird per E-Mail übermittelt. Ist ARCS keine E-Mail-Adresse des Kunden, unter der E-Mails zugestellt werden können, bekannt, wird die Auftragsbestätigung zusammen mit der Ware zugestellt. Sollte ARCS das Angebot des Kunden nicht innerhalb von 7 Tagen angenommen haben, gilt das Angebot als abgelehnt. Über Produkte, die nicht in der Auftragsbe­stätigung aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zustande. 

Bestellt ein Endkunde eine Ware in einer mehr als handelsüblichen Menge, behält sich ARCS vor, ein entsprechendes Vertragsangebot nicht anzuneh­men und die Lieferung abzulehnen. 

Die Darstellung der Waren auf Online-Marktplatz wie zum Beispiel eBay stellen bindende Angebote seitens der ARCS dar. Im Fall von „Sofort-Kaufen“-Angeboten findet der Vertragsschluss in dem Zeitpunkt statt, in dem der Kunde den „Sofort-Kaufen“-Button anklickt und diese Auswahl auf der folgenden Seite bestätigt. Im Fall von Auktionsangeboten findet der Vertragsschluss im Zeitpunkt des Zeitablaufes des jeweiligen Angebotes mit dem zu diesem Zeitpunkt Höchstbietenden statt. 

Die Verkaufsangestellten der ARCS sind nicht befugt, mündliche Nebenabreden zu treffen oder mündliche Zusicherungen zu geben, die über den Inhalt des schriftlichen Vertrages hinausgehen. 

Zeichnungen, Abbildungen, Maße, Gewichte und sonstige Leistungen sind nur als Näherungswerte zu verstehen und stellen insbesondere keine Zusicherung von Eigenschaften dar, es sei denn, sie werden schriftlich ausdrücklich als verbindlich be-zeichnet. 

Annahmeerklärung und sämtliche Bestellungen bedürfen zur Rechtswirksamkeit der schriftlichen oder fernschriftlichen Bestätigung durch ARCS. Das gleiche gilt für Ergänzungen, Abänderungen oder Nebenabreden. Bei sofortiger Lieferung kann die schriftliche Bestätigung auch durch Rechnung ersetzt werden. 

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch hier auf dieser Seite einsehen und herunterladen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Login einsehen. 

§ 3 Lieferbedingungen- und Leistungszeit 

Bestellungen und Lieferungen sind grundsätzlich in die Länder möglich, welche in der Länderauswahl unseres Online-Shops aktuell wählbar sind, wenn dem keine rechtlichen Regelungen entgegenstehen. Sollten Sie eine Lieferung in ein anderes Land wünschen, so versuchen wir gern, Ihnen weiter zu helfen. 

Über das Medium OnlineShop, z.B www.arcstechnology.com, eBay und andere Online-Marktplatz  Artikel sind in der Regel mit einer Verfügbarkeitsangabe versehen, aus der sich ein spätester Verfügbarkeitszeitpunkt ergibt. Wird ein Artikel ohne besondere Verfügbarkeitsangabe beworben, gilt er als sofort verfügbar. Artikel, die auf Online-Marktplatz wie z.B. eBay angeboten werden, gelten als sofort verfügbar. Sofern nichts anderes vereinbart ist, liefert ARCS in­nerhalb von zehn Tagen nach Vertragsschluss ab Zahlungsein­gang. Teillieferungen sind zulässig, soweit sie dem Kunden zumutbar sind. Ist der Kunde Unternehmer, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Ware mit Übergabe an den beauftragten Logistik­partner auf den Kunden über. 

Ist die Ware trotz des vorherigen Abschlusses eines entsprechenden Einkaufs­vertrags nicht oder vorübergehend nicht lieferbar, wird ARCS den Kunden hierüber unverzüglich nach der Bestellung sowie in der Folgezeit in regel­mäßigen Abständen informieren. Bis zur Selbstbelieferung durch den Vorlieferanten ist ARCS von der Leistungspflicht befreit und kann bei fehlender Lieferbarkeit vom Vertrag zurücktreten. Dies gilt nicht, wenn ARCS die Nichtlieferung durch den Vorlieferanten zu vertreten hat. Falls ARCS zurücktreten will, wird ARCS das Rücktrittsrecht unverzüglich ausüben. Im Falle des Rücktritts werden bereits auf den Kaufpreis gezahlte Beträge unverzüglich durch ARCS erstattet. Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, wenn ARCS die Nichtlie­ferung durch den Vorlieferanten zu vertreten hat. 

§ 4 Preise, Zahlungsbedingungen und Bezahlung 

Für die Lieferung gelten die Preise im Online Shop zum Zeitpunkt der Bestellung. Preisangaben im Onlineshop sowie auf Online-Marktplatz wie z.B. eBay verstehen sich in Euro inklusive Umsatzsteuer, zzgl. Liefer- und Versandkosten (für im Onlineshop angebotene Produkte abrufbar im Infobereich des Onlineshops, bei Angeboten auf Online-Marktplatz wie z.B. eBay jeweils als Versandkosten geson­dert angegeben), sowie ohne sonstige Nebenleistungen (z.B. Schulung, Installation, gesondertes Zubehör oder Software usw.), soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist. Die Versandkosten werden abhängig vom Gewicht der Pakete und des Empfängerlandes im Online Shop ermittelt. 

Rechnungen, Zahlungserinnerung und ggf. erforderliche Mahnungen werden ausschließlich per E-Mail an den Kunden übermittelt. Unsere Rechnungsbeträge sind sofort zur Zahlung fällig und ohne jeglichen Abzug zu zahlen. 

Auf Rechnungen werden neben dem Einzelnettopreis/Gesamtnettopreis die weiteren Nebenkosten (Spesen, gültige MwSt./MwSt.-Satz) aufgeführt. Wenn Sie die Zahlungsart Kreditkarte wählen, erfolgt die Belastung Ihrer Kreditkarte zum Zeitpunkt der Bestellung. ARCS behält sich das Recht vor, zur Absicherung des Bonitätsrisikos in Einzelfällen bestimmte Zahlungsarten auszuschließen und Lieferungen nur gegen Vorauszahlung auszuführen. 

Der Kunde ist nicht zur Aufrechnung berechtigt. Das Aufrechnungsverbot gilt nicht, wenn die Gegenforderungen von ARCS nicht bestritten, rechts­kräftig festgestellt, oder zur Entscheidung reif sind oder wenn es sich um Gegen­forderungen handelt, die zu den Zahlungsansprüchen von ARCS in einem Gegenseitigkeitsverhältnis stehen. 

In unserem Shop stehen Ihnen die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

PayPal, Lastschrift oder Kreditkarte : Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter Paypal. Bezahlung per PayPal - einfach, schnell und sicher. Sie müssen grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Zahlung per Lastschrift oder Kreditkarte ist ein PayPal-Service und ist auch ohne PayPal-Konto möglich. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. 

Bei Auswahl der Zahlungsart PayPal, Lastschrift oder Kreditkarte fallen zzgl. 2,5 Prozent des Kaufpreises als Kosten an. 

Vorkasse : Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang. 

SOFORT Überweisung : Wir bieten auch SOFORT Überweisung an. Dabei erhalten wir die Überweisungsgutschrift unmittelbar. Hierdurch beschleunigt sich der gesamte Bestellvorgang. Sie benötigen hierfür lediglich Kontonummer, Bankleitzahl, PIN und TAN. Über das gesicherte, für Händler nicht zugängliche Zahlformular der SOFORT GmbH stellt SOFORT Überweisung automatisiert und in Echtzeit eine Überweisung in Ihrem Online-Bankkonto ein. Der Kaufbetrag wird dabei sofort und direkt an das Bankkonto des Händlers überwiesen. Bei Wahl der Zahlungsart SOFORT Überweisung öffnet sich am Ende des Bestellvorgangs ein vorausgefülltes Formular. Dieses enthält bereits unsere Bankverbindung. Darüber hinaus werden in dem Formular bereits der Überweisungsbetrag und der Verwendungszweck angezeigt. Sie müssen nun das Land auswählen, in dem Sie Ihr Online-Banking-Konto haben und die Bankleitzahl eingeben. Dann geben Sie die gleichen Daten, wie bei Anmeldung zum Online-Banking ein (Kontonummer und PIN). Bestätigen Sie Ihre Bestellung durch Eingabe der TAN. Direkt im Anschluss erhalten Sie die Transaktion bestätigt. Grundsätzlich kann jeder Internetnutzer die SOFORT Überweisung als Zahlungsart nutzen, wenn er über ein freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN/TAN-Verfahren verfügt. Bitte beachten Sie, dass bei einigen wenigen Banken die SOFORT Überweisung noch nicht verfügbar ist. Nähere Informationen, ob Ihre Bank diesen Dienst unterstützt erhalten Sie hier: https://www.sofort.com/ger-DE/general/fuer-kaeufer/fragen-und-antworten/ 

Nachnahme : Bei Auswahl der Zahlungsart Nachnahme fallen Zzgl. 2,00 Euro Übermittlungsentgelt pro Paket. Dieses wird direkt von Ihrem Zusteller einbehalten und nicht auf unserer Rechnung ausgewiesen. Je nach Anzahl der Artikel kann eine Sendung aus mehreren Paketen bestehen. 

§ 5 Eigentumsvorbehalt 

Jede von uns gelieferte Ware bleibt unser Eigentum bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises im Eigentum von ARCS. 

Für Unternehmer gilt ergänzend: Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Sie dürfen die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußern; sämtliche aus diesem Weiterverkauf entstehenden Forderungen treten Sie – unabhängig von einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache - in Höhe des Rechnungsbetrages an uns im Voraus ab, und wir nehmen diese Abtretung an. Sie bleiben zur Einziehung der Forderungen ermächtigt, wir dürfen Forderungen jedoch auch selbst einziehen, soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen. 

§ 6 Transportschäden / Liefermenge 

Bei sichtbare Transportschäden und Mengendifferenzen besteht die Möglichkeit, die Annahme der Sendung zu verweigern. Verdeckte Mengendifferenzen und Schäden innerhalb von drei Tagen nach Warenerhalt der ARCS und dem Frachtführer shcriftliche mit einer genauen Fehlerbeschreibung angezeigt werden, damit eine Niederschrift über eine beschädigte Sendung erstellt wird. Durch den Austausch von Einzelteilen, Baugruppen oder ganzen Geräten treten keine neuen Gewährleistungsfristen bezüglich der Ansprüche und Rechte wegen Mängeln in Kraft. Sollte eine solche schriftliche Anzeige einer Fehllieferung nicht oder nicht fristgerecht erfolgen, gilt diese als genehmigt, so dass der Kunde dazu verpflichtet ist, den üblichen und angemessenen Kaufpreis für die Ware an ARCS zu zahlen. 

Der Kunde ist zu einer regelmäßigen und ordnungsgemäßen Datensicherung verpflichtet und hat dafür Sorge zu tragen, dass die Daten vor Übersendung der Waren gesichert sind. ARCS übernimmt keine Haftung für verlorengegangene Datenbestände und hieraus resultierende Folgeschäden. Kosten der Datensicherung oder Neuinstallation von Software oder der Geräte selbst bezüglich der zu reparierenden Geräte werden durch ARCS nicht übernommen. 

Für Unternehmer gilt: Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht auf Sie über, sobald wir die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert haben. Unter Kaufleuten gilt die in § 377 HGB geregelte Untersuchungs- und Rügepflicht. Unterlassen Sie die dort geregelte Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Dies gilt nicht, falls wir einen Mangel arglistig verschwiegen haben. 

§ 7 Gewährleistung und Gefahrenübergang 

Die Gefahr geht auf den Kunde über, sobald die Sendung an die den Transport ausführende Person übergeben worden ist oder zwecks Versendung das Lager der ARCS verlassen hat. Falls der Versand sich ohne Verschulden der ARCS verzögert oder unmöglich wird, geht die Gefahr mit der Meldung der Versandbereitschaft auf den Kunden über. Eine im Einzelfall vereinbarte Übernahme der Transportkosten durch ARCS hat keinen Einfluss auf den Gefahrenübergang. 

Für die gelieferte Ware besteht ein gesetzliches Mängelhaftungsrecht. Die Gewähr­leistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen sowie den nachstehen­den Regelungen. 

Handelt der Kunde als Verbraucher, beträgt die Gewährleistungsfrist bei ge­brauchten Sachen ein Jahr ab Ablieferung der Sache. Dies gilt nicht : 

a.  soweit es die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Kör­pers oder der Gesundheit betrifft und diese auf einer vorsätzlichen oder fahrläs­sigen Pflichtverletzung der ARCS oder auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines ihrer gesetzlichen Vertreter oder eines ihrer Erfüllungsgehilfen beruht. 

b. soweit es die Haftung für sonstige Schäden betrifft und diese auf einer vor­sätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verwenders oder einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von dessen gesetzlichem Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruht. 

Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Shop. 

Schäden, die durch unsachgemäße oder vertragswidrige Maßnahmen des Kun­den bei Aufstellung, Verwendung, Anschluss, Bedienung oder Lagerung hervorge­rufen werden, begründen keinen Anspruch gegen ARCS. 

Vor Einsendung von mangelhafter Ware hat der Kunde auf eigene Kosten und auf eigenes Risiko eine vollständige Datensicherung vorzunehmen. 

§ 8 Haftung 

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt 

- bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
- bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung
- bei Garantieversprechen, soweit vereinbart
- soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist. 

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. 

Im Falle eines von ARCS zu vertretenden Verlustes von Daten haftet ARCS nur für solche Schäden, die trotz einer regelmäßigen und angesichts der Art der Daten, des Verlustrisikos und der drohenden Folgen eines Datenverlustes angemessenen Datensicherung eingetreten wären. 

Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen. 

9. Online-Streitbeilegung

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. 

§ 10 Schlussbestimmungen 

Sollte eine Bestimmung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, berührt dies die Wirksamkeit der sonstigen Vereinbarungen nicht. 

Hat der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand innerhalb der Europäischen Union oder ist er Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffent­lich rechtliches Sondervermögen, ist Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertrags­verhältnis ergebenden Ansprüche 47574 Goch. ARCS ist jedoch berechtigt, Klage auch am Sitz des Kunden zu erheben. 

Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes, auch im grenzüberschreitenden Lieferverkehr. Ist der Kunde ein Verbraucher, sind darüber hinaus die zwingenden Verbraucherschutzbestimmungen anwendbar, die in dem Staat gelten, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, sofern diese dem Kunden einen weitergehenden Schutz bieten.

 

TRILOCHAN SAHOO
ARCS IT-Dienstleistungen
Am Voßtor 9, 47574 Goch
Telefax: +49(2823) 419 6116
(montags bis freitags 09:00 – 14.00 Uhr)
E-Mail: support@arcstechnology.com
 
Geschäftsführer : Herr Trilochan Sahoo
Rechtsform der Gesellschaft : Einzelunternehmen
Ust-IdNr. : DE303829893 | St-Nr. : 116/5158/3653
Zuletzt angesehen